Mindestlohn

Der Mindestlohn ist ein festgelegtes Arbeitsentgelt, das Beschäftigten als Minimum zusteht. Er kann vom Staat oder durch Tarifvertrag festgelegt werden.

Der allgemeine gesetzliche Mindestlohn in Deutschland beträgt seit dem 1. Januar 2017 8,84 Euro pro Stunde. Daneben existieren zahlreiche tarifvertraglich festgelegte Branchenmindestlöhne, welche gegenüber dem allgemeinen Mindestlohn vorrangig sind.

Ausnahmen vom gesetzlichen Mindestlohn bestehen beispielsweise für Jugendliche unter 18 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung, Auszubildende, Langzeitarbeitslose in den ersten sechs Monaten nach Beendigung der Arbeitslosigkeit sowie Praktikanten

zurück zum Wörterbuch