Dienstwagen

Ein Dienstwagen (auch Firmenwagen genannt) ist ist ein Kraftfahrzeug, welches der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer zur Verfügung stellt.

Ob der Dienstwagen auch privat genutzt werden darf, muss zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden. Untersagt der der Arbeitgeber die private Nutzung, muss er für sämtliche Betriebs- und Unterhaltskosten des Fahrzeuges selbst aufkommen.

Im Regelfall wird vereinbart, dass der Arbeitnehmer das Kfz auch privat nutzen darf. Dieser hat dann im Regelfall die Betriebs- und Unterhaltungskosten des Pkw anteilig zu tragen.

Die Überlassung eines Dienstwagens zum privaten Gebrauch stellt einen geldwerten Vorteil und somit einen steuer- und sozialversicherungspflichtigen Teil der Arbeitsvergütung dar.

Lesen Sie hier mehr zum Dienstwagen Steuerrecht.

zurück zum Wörterbuch