Abmahnung

Die arbeitsrechtliche Abmahnung bringt die Missbilligung des Arbeitgebers über eine Verletzung arbeitsrechtlicher Pflichten durch einen bei ihm angestellten Arbeitnehmer zum Ausdruck. Abzugrenzen ist die arbeitsrechtliche Abmahnung von bloßen Belehrungen oder Ermahnungen, welche keine arbeitsrechtlichen Konsequenzen haben.

Im Normalfall muss der Arbeitgeber bei einer Pflichtverletzung des Arbeitnehmers zunächst eine Abmahnung aussprechen, bevor er den Arbeitnehmer nach einem zweiten Verstoß kündigen darf. Die arbeitsrechtliche Abmahnung ist also ähnlich einer gelben Karte im Fussball zu verstehen, denn nur bei extremen Verstößen darf dem Arbeitnehmer auch direkt ohne Abmahnung gekündigt werden.

Lesen Sie hier welche rechtlichen Voraussetzungen eine Abmahnung erfüllen muss und wie ein Arbeitnehmer gegen eine Abmahnung durch seinen Arbeitgeber vorgehen kann:

FAQ arbeitsrechtliche Abmahnung

zurück zum Wörterbuch